Familie & Freizeit

5 Haushaltsroboter, die Ihnen das Leben erleichtern

Haushaltsroboter und ihr Erfolgsrezept: Vollautomatisch Arbeiten erledigen, die vielen Menschen lästig sind.
Bildquelle: iStock/AndreyPopov

Es ist mal wieder so weit: Der Boden muss gewischt, der Teppich gesaugt und die Fenster geputzt werden. Wer da noch freudestrahlend durch den Tag geht, ist entweder ein enthusiastischer Reinigungsfan oder aber im Besitz eines fleißigen Haushaltsroboters.

Sich auf die wichtigen Dinge im Leben konzentrieren, Zeit für Hobbys haben oder mal in Ruhe ausspannen: Es gibt viele Gründe, Haushaltsarbeiten automatisiert erledigen zu lassen. Das haben auch diverse Hersteller erkannt und passende Roboter entwickelt. Hier sind fünf davon, die vor allem eines tun: ihren Job erledigen.      

Husqvarna Automower 450x: Unermüdlicher Mähprofi

Welcher Hobbygärtner kennt es nicht: Der Diesel-Rasenmäher rüttelt die Arme durch, das Arbeitshemd ist durchgeschwitzt, Grasreste überall. Dagegen sind Rasenmäher-Roboter ein wahrgewordener Traum. Ihre Besitzer greifen nach einem kühlen Glas Fruchtsaftschorle – die Eiswürfel klimpern leise. Sie lehnen sich im Gartenstuhl zurück und lesen ein Buch, während im Hintergrund ihr automatischer Rasenfreund leise den Rasen mäht.

Ein wahrer Profi für diese Aufgabe ist beispielsweise der Husqvarna 450x. Er schafft Rasenflächen bis zu 5.000 Quadratmetern und dazu Steigungen, bei denen viele seiner Kollegen kapitulieren. Via GPS-gestützter Navigation und freien Bewegungsmustern wird das Gras automatisiert und genau geschnitten. Der Rasen erhält laut Hersteller eine „wunderschöne und teppichähnliche Struktur“.

Ecovacs Robotics W850: Fensterputzen und Spaß? Ja, das geht

Fensterputzen gehört für viele zu den unbeliebtesten Hausarbeiten überhaupt. Hat man sich endlich dazu überwunden, folgt die Ernüchterung: Bei den ersten Sonnenstrahlen erscheint wie aus dem Nichts die größte Beleidigung für engagierte Putzteufel: Streifen. Dann doch lieber das Fensterputzen einem Roboter überlassen.

Zum Beispiel dem Fensterputz-Helden Ecovacs Robotics W850. Er ist vielseitig zu benutzen und schafft neben vertikalen Scheiben an gerahmten oder ungerahmten Fenstern auch satinierte, beklebte und bunte Glas- oder Spiegelflächen. Die Reinigung erfolgt in vier Stufen und Sie haben anschließend wieder den vollen Durchblick.  

Kobold VR200 Saugroboter: Mehr Zeit für Hobbys

Wollmäuse sammeln sich in Nestern unter dem Sofa, Essenskrümel haben den Weg auf den Teppich gefunden oder von draußen wird Schmutz in die Wohnung getragen. Die Motivation, dagegen etwas zu tun, lässt aber manchmal zu wünschen übrig. Wie gut, dass es Gehilfen wie den Vorwerk Kobold VR200 gibt. Er saugt Ihre Räume, wann immer Sie wollen – vollautomatisch und auch dann, wenn Sie nicht zu Hause sind. Dabei stellt er sich auch noch ganz schön clever an: Der Staubsauger-Roboter überwindet Hindernisse und reinigt sogar unter flachen Möbeln. 

iRobot Braava jet 240: Mit einem Wisch ist alles weg

         

Bodenwischen ist nichts für Putzmuffel. Je nach Bodenbeschaffenheit und Verschmutzungsgrad wird das Reinigen schnell zum Marathon. Da kommt es schon mal vor, dass man sich – bewaffnet mit Wischmopp und Putzeimer – wie eine Maschine fühlt. Grund genug, den Wisch-Roboter iRobot Braava jet 240 diesen Job übernehmen zu lassen. Er ist Spezialist für stark beanspruchte Räume wie Küchen und Badezimmer und macht mit Schmutz und Flecken kurzen Prozess. Ob Nasswischen, Feuchtwischen oder Trockenwischen: Dieser Haushaltshelfer fühlt sich in jeder Disziplin zu Hause.

Grillbot: Nach dem Grillen ist vor dem Grillen

"To brush or not to brush, That is the question..." And Grillbot is the answer #NationalPoetryDay

Ein Beitrag geteilt von Grillbot - BBQ CLEANING ROBOT (@grillbot) am

Eben noch das Aroma perfekt zubereiteter Würstchen auf der Zunge fällt der Blick auf den verkrusteten Grillrost. Eine Möglichkeit: Verdrängung. Schnell den Grill in den letzten Winkel hinter die Gartenmöbel schieben und nicht mehr hinsehen. Oder einen Helfer einsetzen, den Grillfans eigentlich nur lieben können. Der Grillbot nimmt es selbst mit hartnäckigen Verkrustungen auf. Einfach auf den Knopf drücken, dem emsigen Roboter bei der Arbeit zusehen und schon mal die nächste Grillparty planen. 

Autor: Barclaycard
Mehr entdecken