Familie & Freizeit

Escape Rooms – wir stellen 5 spannende Locations vor

Escape Games sind spannend
Bildquelle: iStock/South_agency

Ticktack, ticktack – die Zeit läuft. Wer sich auf das Abenteuer Escape Room einlässt, hat eine ganz klare Aufgabenstellung: innerhalb einer gesetzten Zeit aus einem geschlossenen Raum zu entkommen. Der Weg in die Freiheit führt dabei über Rätsel, Codes und Geschicklichkeit, und die Zusammenarbeit in der Gruppe ist entscheidend. Gelingt Ihnen die Flucht?

Escape Rooms, Room Escape Games oder auch Live Action Games: Hinter diesen Bezeichnungen verbirgt sich eine außergewöhnliche Freizeitbeschäftigung. Ähnlich wie in vielen PC-Spielen gilt es, einen geschlossenen Raum gründlich zu durchsuchen und ihm schließlich zu entkommen. Spieler sind hier aber nicht auf sich alleine gestellt, sie agieren in Gruppen und müssen mechanische oder logische Aufgaben lösen. Sie haben Lust auf das Puzzlespiel bekommen? Wir stellen fünf aufregende Escape Rooms in Deutschland vor.

Auf hoher See: Cap San Diego in Hamburg

Alle Mann an Bord: In Hamburg liegt mit der Cap San Diego das größte fahrtüchtige Museums-Frachtschiff der Welt vor Anker. Das maritime Denkmal ist Schauplatz von vier ausgefallenen Escape Rooms: In den Räumen „Das verbotene Spiel“, „Der goldene Schädel“, „Der Meister der Zeit #1“ und „Der Meister der Zeit #2“ erforschen Spieler wahlweise eine alte Villa, eine verlassene Ausgrabungsstätte oder einen geheimen Zugang.

Highlight: Gespielt wird in einer alten Ladeluke direkt an Bord des Schiffes.

In einer anderen Dimension: „Huxley“ in Berlin

Das Freizeitzentrum Exit VR bietet seinen Besuchern ein Spielerlebnis der besonderen Art. Bei „Huxley" wird das Konzept der Escape Rooms nämlich um eine VR-Brille erweitert. Die ermöglicht das Abtauchen in eine virtuelle 3D-Welt. Jedem Spieler steht eine Fläche von 25 Quadratmetern zur Verfügung, auf der er sich dank eines hoch-performanten Rucksack-PCs frei bewegen kann. Teamarbeit und Kommunikation sind aber auch hier alles. Schließlich soll das Spieler-Team in nur 44 Minuten die Apokalypse rückgängig machen …

Highlight: Über zwei Controller können in der virtuellen Realität Objekte bedient und bewegt werden.

Im Horror-Kabinett: „The Body Shop“ in Köln

Auf 400 Quadratmetern lädt INDIZIO – The Finest Art To Escape in Köln Besucher in fünf unterschiedliche Räume ein. Besonders anspruchsvoll geht es in dem Szenario „The Body Shop“ zu. Hier müssen sich die Spieler aus den Händen eines Serienmörders befreien, und zwar innerhalb von nur 60 Minuten. Laut Website liefert INDIZIO dabei eine „intensive, authentische Atmosphäre“.

Highlight: Die bisherige Fluchtquote liegt bei mageren 25,8 Prozent. Finden Sie den Weg hinaus?

In der Zauberwelt:  „Schule der Magie – Winkelgasse“ in Krefeld

In Krefeld dürfen Fans von Zauberern und Hexen ab April 2018 in eine magische Welt eintauchen. Doch auch in „Schule der Magie – Winkelgasse" sitzt den Spielern die Zeit im Nacken. Denn in diesem neu entwickelten Escape Room müssen sie die magische Welt vor einer dunklen Macht beschützen, und das Böse wird von Minute zu Minute stärker.

Highlight: In England gibt es bereits Escape Rooms, die von einem der berühmtesten Zauberschüler der Literatur inspiriert sind. In Krefeld kommen nun auch erstmals deutsche Magie-Fans in den Genuss.

Im Würfel: „The Cube's Cabinet“ in Berlin

Minimalisten dürfen sich über diesen Escape Room freuen: Im Gegensatz zu vielen anderen Destinationen gibt es im Berliner „The Cube's Cabinet“ auf den ersten Blick nämlich wenig zu durchforsten. Ein kahles, weißes, geometrisches Zimmer wird zum Austragungsort der Denkspiele für bis zu sechs Spieler. Wo verbirgt sich hier nur des Rätsels Lösung?

Highlight: Die Aufmachung erinnert an den Sciencefiction-Film „The Cube“ aus dem Jahr 1997.

Autor: Barclaycard
Mehr entdecken