Familie & Freizeit

Streaming-Rekord: So viele Deutsche nutzen Netflix und Co.

Familie nutzt Streamingdienst
Bildquelle: iStock/bymuratdeniz

Filme und Serien werden zunehmend über Streamingdienste wie Netflix, Amazon Prime, Sky und viele andere abgerufen. Das belegt eine aktuelle Studie der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK). Die Zahl der Nutzer stieg Ende 2019 noch einmal deutlich an.

In der deutschsprachigen Bevölkerung war die Zahl der Nutzer von Streamingdiensten noch nie so hoch wie im vierten Quartal 2019: 24 Millionen Menschen nutzten laut der GfK sogenannte SVOD-Angebote (Subscription-Video-on-Demand, kostenpflichtige Streamingdienste). Das entspricht einem Zuwachs von 1,9 Millionen Nutzern (oder 9 Prozent) im Vergleich zum vorigen Quartal.

Streamingdienste bei jungen Altersgruppen besonders beliebt

Das Streamen von Filmen und Serien ist bei der jüngeren Bevölkerung nach wie vor beliebter als bei der älteren: Wie die GfK-Studie zum vierten Quartal 2019 zeigt, nutzten 66 Prozent der 14- bis 29-Jährigen und 64 Prozent der 30- bis 39-Jährigen in diesem Zeitraum SVOD-Angebote. In der Altersgruppe 50+ waren es nur 28 Prozent.

Was die Studie ebenfalls zeigt: Die ältere Bevölkerung scheint sich langsam, aber sicher an die Nutzung von Streamingdiensten zu gewöhnen. Die Nutzerzahlen stiegen im Verlauf von 2019 um 30 Prozent. In den jüngeren Altersgruppen lag der Zuwachs nur bei 10 Prozent.

Viele nutzen mindestens zwei Streaminganbieter

In Deutschland ist inzwischen eine Vielzahl von kostenpflichtigen Streamingdiensten verfügbar. Neben Platzhirschen wie beispielsweise Netflix, Amazon Prime und Sky kommen auch immer mehr neue Angebote hinzu – zuletzt Apple TV+ und Disney+. Die Befragten der GfK-Studie gaben im Schnitt an, mehr als zwei Streamingdienste (2,2) zu nutzen. 33 Prozent haben sogar vor, ein weiteres Abo abzuschließen, um noch mehr Filme und Serien zur Auswahl zu haben.

Beliebteste Serien: Unterschiede nach Altersgruppe

Welche Serien der Streaminganbieter am beliebtesten sind, ist laut der GfK-Erhebung je nach Altersgruppe unterschiedlich. Bei den 14- bis 29-Jährigen konnten Ende 2019 zum Beispiel Fantasy- und Mystery-Formate wie „The Witcher“ und „Riverdale“ am ehesten punkten. Die Altersgruppe 50+ bevorzugte Thriller- und Agentenformate wie „Tom Clancy’s Jack Ryan“ und „Carnival Row“.

Autor: Barclaycard
Mehr entdecken