Reisen & Entdecken

Silvester ohne Feuerwerk: Kurztrip-Ideen für den Jahreswechsel

Familienspaziergang am Strand
Bildquelle: iStock/SolStock

Bunte Lichtspiele am Himmel und eine zischende Geräuschkulisse gehören vielerorts an Silvester einfach dazu. Aber es gibt auch Gegenden, in denen der Jahreswechsel weniger lautstark gefeiert wird. Wo Sie gute Chancen haben, ohne Feuerwerk und Co. ins neue Jahr zu rutschen, erfahren Sie hier.

1. Amrum (Deutschland) Auf Amrum stört kein lautes Feuerwerk, denn das Abschießen von Raketen ist auf der nordfriesischen Insel aus Brandschutzgründen ausnahmslos untersagt. Stattdessen können Besucher kilometerlange Sandstrände, Friesendörfer mit Reetdachhäusern, eine Dünenlandschaft und freie Sicht bis zum Horizont genießen. Bildquelle: iStock/RicoK69
2. Highlands (Schottland) Auf einen ruhigen Jahreswechsel können Sie auch beim Wildcampen in den schottischen Highlands hoffen. Das Übernachten im Zelt oder Wohnmobil in freier Natur, abseits von Campingplätzen, ist gestattet und bietet eine Möglichkeit, lautem Silvesterfeuerwerk aus dem Wege zu gehen. Gleichzeitig haben Sie die Gelegenheit, die Landschaft abseits der Touristenströme zu entdecken. Bildquelle: iStock/StevanZZ
3. Sylt (Deutschland) Ruhesuchende können sich anlässlich des Jahreswechsels auch nach Sylt begeben: Die größte nordfriesische Insel wird größtenteils vom Feuerwerk verschont. Um die reetgedeckten Häuser zu schützen, ist das private Abbrennen von Feuerwerkskörpern verboten. Fernhalten sollten Sie sich an Silvester allerdings vom Hörnumer Hafen – hier steigt ein Festakt inklusive Pyrotechnik am Himmel. Bildquelle: iStock/Odem1970
4. Föhr (Deutschland) Die Chance auf einen ruhigen Jahreswechsel haben Sie auch auf Föhr. Aufgrund der erhöhten Brandgefahr für reetgedeckte Häuser gilt das Abbrennverbot dort ebenfalls. Ausnahmen gibt es nur an den Stränden und Deichen. Neben feuerwerksfreien Zonen bietet das Eiland zu Silvester ein abwechslungsreiches Programm aus Silvesterlauf, Festmeile und dem traditionellen Neujahrsbad. Bildquelle: iStock/Angelika
5. Quedlinburg (Deutschland) Quedlinburg steht auf der UNESCO-Liste des Weltkulturerbes und gilt als eines der größten Flächendenkmale Deutschlands. Da zum Schutz kulturhistorischer Gebäude kein Feuerwerk gezündet werden darf, sind Silvesterraketen nahezu in der kompletten Innenstadt verboten. Zu den Sehenswürdigkeiten Quedlinburgs gehören unter anderem das Schlossmuseum und das Klopstockhaus. Bildquelle: iStock/bbsferrari
6. Tübingen (Deutschland) Auch in der Altstadt von Tübingen sind Feuerwerkskörper grundsätzlich verboten, um das historische Zentrum vor Schäden zu schützen. Außerhalb gilt das Verbot allerdings nicht. So bietet sich die Möglichkeit, in einer der vielen engen Gassen das Feuerwerk am Himmel zu erleben, ohne den Silvesterraketen zu nahe zu kommen. Bildquelle: iStock/fotoquique
7. Zeeland (Niederlande) In den Niederlanden gibt es Ferienparks, die zu Silvester ganz bewusst auf Raketen verzichten, um Ruhesuchenden, Familien mit kleinen Kindern oder Hundebesitzern eine passende Ferienunterkunft für die Festtage zu bieten. Zu diesen Parks gehört zum Jahreswechsel 2018/2019 beispielsweise das Landal Strand Resort Nieuwvliet-Bad in Zeeland. Bildquelle: iStock/Manninx
8. Lüneburg (Deutschland) Mit einem gebührenden Abstand zu lautstarken Feuerwerkskörpern können Sie das Silvesterfeuerwerk möglicherweise auch vom Lüneburger Kalkberg aus beobachten. Auf dem Hügel selbst ist das Abbrennen von Feuerwerkskörpern verboten. Von dort aus bietet sich aber eine gute Aussicht über die Dächer der Stadt. Bildquelle: iStock/Hiro1775
9. Kappadokien (Türkei) Der Görem Nationalpark in Kappadokien ist für seine Höhlenarchitektur und die ausgeprägten Tuffsteinformationen bekannt. Dort haben Sie die Möglichkeit in einem der Höhlenhotels nahe des Parks zu übernachten und den Jahreswechsel in ungewöhnlicher Kulisse zu erleben. Die steinernen Unterkünfte bieten maximale Ruhe – so können Sie dem neuen Jahr entspannt und ohne Feuerwerk entgegenblicken. Bildquelle: iStock/ TPopova
10. Tropical Islands Um den Jahreswechsel unter Palmen zu verbringen, muss es nicht immer eine Fernreise sein: Die Indoor-Erlebnislandschaft Tropical-Island in der Nähe von Berlin lockt Besucher an Silvester mit 26° Grad und Lounge-Musik zum Strand. Den 1. Januar 2019 können Gäste dann mit einem Neujahrsbrunch beginnen. Bildquelle: iStock/ArtMarie
Autor: Barclaycard
Mehr entdecken