Shopping & Bezahlen

Black Friday und Cyber Monday: Was ist was?

Frau am Smartphone
Bildquelle: Barclaycard

Mit dem Black Friday und dem Cyber Monday läuten Händler mit zahlreichen Rabatten das Weihnachtsgeschäft ein. Was es mit den Aktionstagen auf sich hat und wie viel Sie sparen können, erfahren Sie hier.

Der Black Friday war zunächst nur in den USA bekannt. Dort wird am letzten Donnerstag im November Thanksgiving gefeiert, am Freitag danach haben viele Arbeitnehmer frei. Die Händler wollten die Familien mit Angeboten zum Shopping animieren – somit war der Black Friday geboren. Woher der Name kommt, dazu gibt es mehrere Theorien. Die einen glauben, er beziehe sich auf die Menschenmengen in den Läden, andere tippen darauf, dass viele Händler an diesem Tag von den roten in die schwarzen Zahlen kommen. Sicher weiß das aber niemand.

Der Cyber Monday wurde Jahrzehnte später von den Onlinehändlern ins Leben gerufen, um am nachfolgenden Montag ihrerseits mit Angeboten das Kaufinteresse anzukurbeln.

Black Friday und Cyber Monday sind auch in Deutschland etabliert

Den Black Friday, in diesem Jahr am 29. November, und den Cyber Monday, diesmal am 2. Dezember, haben mittlerweile auch viele Deutsche im Blick. Jeder Dritte will an diesen Tagen nach Schnäppchen suchen, so eine Umfrage laut Merkur.

In Deutschland finden die Verkaufsaktionen vor allem online statt. Bis zu 50 Prozent günstiger sollen einige Artikel zu erwerben sein, so die Ankündigungen einzelner Händler laut der Welt. Diese Preisreduzierung bezieht sich aber häufig auf die unverbindliche Preisempfehlung (UVP), so der Stern. Die üblichen Handelspreise lägen oft darunter, entsprechend niedriger sei der Rabatt am Black Friday und Cyber Monday. Trotzdem ließen sich einige Schnäppchen finden.

Tagesangebote und Blitzangebote bei Amazon

Besonders engagiert bei den Rabattaktionen zeigt sich Amazon. Der Onlinehändler startet bereits in den Tagen vor dem Black Friday die „Cyber Week“ ab dem 25. November. Mehr als 55.000 Angebote soll es bis zum Cyber Monday auf der Plattform geben. Davon gelten einige jeweils einen Tag lang beziehungsweise so lange der Vorrat reicht. Daneben gibt es alle fünf Minuten sogenannte Blitzangebote, die nur sechs Stunden lang gültig sein sollen.

Tipp: Alle Angebote finden Sie auf der Webseite blackfridaysale.de.

Autor: Barclaycard
Mehr entdecken