Shopping & Bezahlen

Aufgeräumt ins neue Jahr: Gute Vorsätze mit Sparpotenzial

Jahresplanung und Vorsätze
Bildquelle: Barclaycard

Gute Vorsätze hat fast jeder, meist werden die aber rasch wieder verworfen oder vergessen. Oft mit dabei: Ordnung in die eigenen Finanzen zu bringen. Doch gerade hier lohnt es sich dranzubleiben, denn dabei kann man ganz einfach einige Euro sparen. Hier kommen unsere Tipps zum "Aufräumen" und wie Ihre Barclaycard dabei helfen kann.

Papier-Prüfung

Das Unangenehmste zuerst: Sortieren Sie per Post zugesendete Rechnungen, Kontoauszüge, Gehaltszettel, Verträge und Co. und heften diese ab. So haben Sie beispielsweise für Reklamationen, Versicherungsfälle oder Ihre Steuererklärung alles griffbereit. Prüfen Sie dabei gleich, was Sie sich in Zukunft digital zusenden lassen können. Das spart Porto, Platz und hilft noch der Umwelt.

Unser Tipp: Die monatliche Abrechnung Ihrer Barclaycard gibt’s natürlich digital. Falls also noch nicht geschehen: Im Barclaycard Online-Banking stellen Sie mit einem Klick unter „Einstellungen Kontoübersichten“ auf die papierlose Variante um.

Kredit-Kontrolle

Werfen Sie auch einen prüfenden Blick auf gegebenenfalls parallellaufende Kredite. Hier kann sich unter Umständen eine Zusammenlegung – auch Kreditablösung genannt – lohnen. Das verschafft Ihnen einen besseren Überblick, da Sie nur noch eine monatliche Rate bezahlen müssen. Zudem kann es Ihre monatlichen Kosten senken, denn meist haben ältere Kredite einen höheren Zinssatz.

Unser Tipp: Für Barclaycard Kunden gibt es spezielle Angebote, die eine Kreditablösung besonders einfach machen. In der Regel ohne weitere Einkommensprüfung – Ihre unverändert gute Bonität vorausgesetzt. Weitere Informationen finden Sie hier.

Dispo-Durchsicht

Übrigens gehört auch der Dispo zur Rubrik der Kredite. Wer diesen regelmäßig nutzt, zahlt möglicherweise mehr Zinsen als er müsste. Neben der oben erwähnten Kreditablösung, kann hier auch eine Überweisung vom Kreditkarten-Konto helfen. Diese können Sie bei Barclaycard anschließend mit der Option „Mein Zahlplan“ ganz entspannt in kleinen Raten zu einem vergünstigten Sollzinssatz zurückzahlen. Das spart Geld und Nerven.

Unser Tipp: Mein Zahlplan gibt’s natürlich nicht nur für Überweisungen. Auch Einkäufe, Bargeldabhebungen oder Ihre Monatsabrechnung ab 200 Euro können Sie so ganz bequem in kleinen Schritten zurückzahlen.

Versicherungs-Visite

Nehmen Sie Ihre Versicherungsverträge unter die Lupe. Insbesondere Zusatzversicherungen wie beispielsweise Auslandsreise-Krankenversicherungen und Reiserücktritts-Kostenversicherungen sind oft schon als Leistung bei einer Kreditkarte oder einer Mitgliedschaft in einem Automobil-Club enthalten. Ist der Schutzumfang dieser Angebote für Sie ausreichen, können Sie sich die Kosten für eine zusätzliche Versicherung sparen.

Unser Tipp: Sie wissen nicht, welche Leistungen Ihre Barclaycard genau beinhaltet? Hier gibt’s den Überblick.

Tacho-Test

Kurz, aber wirkungsvoll: Werfen Sie jetzt einen Blick auf den Kilometerstand Ihres Autos und behalten Sie die gefahrenen Kilometer über das Jahr im Blick. Viele Versicherungstarife berechnen sich auch nach der jährlichen Fahrleistung. Sollte sich abzeichnen, dass Sie deutlich weniger, als die von Ihnen angegebenen Kilometer zurücklegen, geben Sie dies an Ihren Versicherer weiter. So können Sie sich vielleicht am Jahresende über eine Beitragsrückzahlung freuen. Oder Ihre Prämie für das Folgejahr anpassen.

Hinweis: Sollte sich abzeichnen, dass Sie mehr als die ursprünglich angegebenen Kilometer fahren, sollten Sie dies ebenfalls angeben, da es sonst gegebenenfalls zu Einschränkungen des Versicherungsschutzes kommen kann.

Autor: Barclaycard
Mehr entdecken