Shopping & Bezahlen

Geschenke rund um den Bart: Fünf Produkte für Bartträger

Mann öffnet Geschenke
Bildquelle: iStock/Jelena Danilovic

Auf Ihrer Weihnachtsliste befinden sich dieses Jahr ein oder mehrere Bartträger? Falls Sie noch auf der Suche nach Geschenkinspirationen für diese Herren sind, könnten Sie hier eventuell fündig werden – wir haben fünf Ideen zusammengetragen, die auf der Wunschliste von Männern mit Bart weit oben stehen dürften.

Bartöle: Für Extra-Pflege

Egal, ob Vollbart, Moustache oder Dreitagebart – die Gesichtsbehaarung sollte regelmäßig gekämmt, gestutzt und eingeölt werden. Letzteres ist beispielsweise mit dem Bartöl von Beardwide möglich. Dabei muss es nicht bei einem einmaligen Präsent bleiben – mit dem Geschenkbox-Abo haben Sie die Möglichkeit, den Bartträger jeden Monat aufs Neue zu beschenken. Darin enthalten: drei verschiedene Bartöle. Die Duftnoten können beispielsweise von herb über fruchtig bis würzig reichen, sodass wahrscheinlich für jeden Geschmack etwas dabei sein dürfte.

Wissenswert: Sie können vorher festlegen, wie lange das Bartöl-Abo von Beardwide gültig sein soll und haben die Wahl zwischen einem, drei, sechs und zwölf Monaten Laufzeit.

Bartbürste und Bartkamm: Für einen geschmeidigen Bart

Sie möchten einen Neu-Bartträger an Weihnachten mit dem Basis-Zubehör versorgen? Eine Möglichkeit dürften da spezielle Bürsten und Kämme für das Gesichtshaar sein. Bartbürste und -kamm von Madamari Beards etwa kommen gleich zusammen im Set und im schicken Holzdesign daher. Der Bürstenbesatz besteht aus Wildschweinborsten, die das Barthaar laut Hersteller besonders geschmeidig machen sollen.

Wissenswert: Kamm und Bürste sind klein und handlich, sodass sie aufgrund ihrer kompakten Größe beispielsweise auch auf die nächste Reise mitgenommen werden könnten. Ein Beutel für den Transport ist bereits im Lieferumfang enthalten. Ebenfalls inklusive ist ein E-Book zum Thema Bartpflege.

Bartshampoo und Conditioner für die sanfte Reinigung

Shampoos gibt es inzwischen nicht nur für das Kopfhaar, sondern auch für Bärte, etwa von Nõberu of Sweden. Laut Hersteller reinigt das nicht nur sanft, sondern spendet auch Feuchtigkeit. Arganöl und grüner Tee beruhigen die Haut und sollen den Bart weich und elastisch machen.

Wissenswert: Anwenden lässt es sich beispielsweise bei der täglichen Dusche: einschäumen, kurz einwirken lassen und abspülen. Als Ergänzung empfiehlt Nõberu of Sweden die dazugehörige Bartspülung. Die Produkte gibt es in verschiedenen Düften: Amber-Lime, Sandalwood und Amalfi.

Bartwachs: Bringt Bärte in Form

Widerspenstige Bärte müssen nicht sein – zumindest falls Bartwachs unter dem Tannenbaum liegt. So soll sich beispielsweise das Wachs „Havanna” von Wildwuchs laut Herstellerangaben sowohl zum Stylen von Vollbärten als auch von Schnurrbärten eignen. Zusätzlich verströmt es einen leicht süßlich-herben Duft, der an einen Karibikurlaub erinnern dürfte.

Wissenswert: Das Wachs wird in den gewaschenen und trocken getupften Bart einmassiert (eine erbsengroße Menge sollte für eine Bartlänge von fünf Zentimetern in der Regel genügen). Anschließend ist es laut Hersteller wichtig, den Bart zu föhnen, damit das Wachs seine fixierende Wirkung entfaltet.

Rasiermesser: Für die Nassrasur

Der Bart soll doch ab? Damit es mit der Nassrasur klappt, könnten Bartträger die Nassrasur inklusive Rasiermesser anwenden. Die Auswahl an zusammenklappbaren Klingen ist groß und kann von persönlichen Vorlieben abhängen. So ist beispielsweise das Rasiermesser „Big Boy 2.0” von Skillcut mit einem integrierten Fingerring ausgestattet: Dieser ergonomische Griff soll eine präzise Rasur gewährleisten, weil er laut Hersteller selbst bei feuchten Fingern fest in der Hand liegt.

Wissenswert: Das Rasiermesser wird inklusive Etui und austauschbarer Klinge geliefert.

Autor: Barclaycard
Mehr entdecken